Pregames Schweden 2020

Gleich im Anschluss an die Winterspiele ging es für 3 unserer Läuferinnen (Anna, Lidija, Vicky) und Lidija's Unified-Partnerin (Jacqueliine) und einer Trainerin (Maria) um 5 Uhr früh von Villach zum Fluighafen Schwechat und von dort zu den Pregames in Schweden. Diese fanden vom 1. bis 4. Februar in Are und Östersund statt. Das gesamte Team aus Österreich bestand aus elf Sportler/innen und vier Betreuer/innen.
In Schweden angekommen, wurden sie bereits am Flughafen sehr herzlich von Volonteers und dem Maskottchen Speci-Lu begrüßt. Dann ging es mit einem Bus, weg von der Zivilisation, durch einen dichten Wald zum Camp Ann. Diese Unterkunft war wirklich eng und gewöhnungsbedürftig, aber die Natur rundherum war atemberaubend und es gab ganz viel Schnee. Hier waren auch Teillnehmer/innen aus USA, Großbritannien, Frankreich und Belgien untergebracht.
Es gab Programme zum Kennenlernen des Landes und sportliche Aktivitäten wie Langlaufen und Skidoo-Fahrten. Unsere Gruppe war mit Begeisterung dabei und Lidijja stand zum ersten Mal im Leben auf Ski und hat diese Herausforderung mit Bravour gemeistert. Am letzten Abend im Camp gab es einen Tanzabend, wo sehr, sehr viel und lange getanzt wurde. Dann trennten sich die Wege der Delegationen und alle wurden zu ihren Hotels in den jeweiligen Veranstaltungsorten gebracht. Leider wurde die Österr. Delegation auf Are und Östersund aufgeteilt. Die Eröffnung der Spiele fand in Östersund, im Freien, statt -  und dort trafen sich dann alle Teilnehmer.
Am nächsten Tag begann das Training in der Eisarena in Öresund und wir hatten die Möglichkeit, vor dem Bewerb 2x zu trainieren und außerdem bekamen wir mit Stella einen persönlichen Guide für einen Besuch in der Stadt.
Bei dem schönen, gut organisierten Bewerb war Anna im Level 4 leider wieder einmal die einzige Starterin und bekam ihre Goldmedaille. Vicky hatte im Level 2 starke Konkurrenz und erkämpfte trotzdem den 3. Platz, also Bronze. Lidija und Jacqueline schafften den Sieg im Unified-Paarlauf und holten ebenfalls Gold. Es war also ein toller Erfolg für unser Team! Am letzten Abend wurde dann noch Vicky's Geburtstag gefeiert.

Am Flughafen wurde die österreichische Delegation schließlich wieder vereint und alle Athleten (Eiskunstlauf, Langlauf, Schilauf, Snowboarden) konnten sich stolz die vielen gewonnenen Medaillen zeigen.

 

Nationale Winterspiele von SOÖ 2020

Special-Olympics Österreich hat in der Zeit vom 23. - 28. Jänner 2020 seine Nationalen Winterspiele mit internationaler Beteiligung in Villach abgehalten.  Beim Eiskunstlaufen waren leider keine ausländischen Gäste eingeladen, sodass es an Konkurrenz mangelte. Im Rahmen dieser Winterspiele wurden auch gleich die Österr. SO-Meisterschaften durchgeführt, daher haben die Sieger im jeweiligen Level außer der Medaille für den Bewerb auch noch eine Meister-Medaille bekommen.
Unser Verein hat mit allen Sportlern teilgenommen. Wir waren in einem Jugendgästehaus gleich in der Nähe der Eishalle untergebracht; das war sehr praktisch, weil wir da zu Fuß hingehen konnten. Leider war der Weg in die Stadt ein längerer Spaziergang, aber weil Villach eine sehr hübsche Stadt ist, hat es sich jedesmal gelohnt. Die mitreisenden Eltern wohnten in Villach am Hauptplatz  -  für die war es genau umgekehrt!

 

 

 

 

 

Siegerehrung JUNIORINNEN
Level 1

1. Kiara SCHNITT    
2. Teresa EHM         
3. Claudia LAISTLER
4. Sarah WERCZINSKY


 

 

 

 

Siegerehrung Damen
Level 1

1. Brigitte HARTMANN
2. Julia HELD
3. Simone DONEUS
4. Susanne KOLLER

 

 

     
 

Siegerehrung Herren
Level 1

1. Christian KONRAD
2. Konrad RAUCH
3. Heribert SCHWARZ

 

 

   

Siegerehrung Damen
Level 2

1. Dana STIFTINGER
2. Viktoria ULLMANN
3. Lidija KOVU

 

     
 

Siegerehrung Herren
Level 2

1. Dominik HUBER
2. Philipp SCHADEN
3. Karlo DIVIC

 

     
 

Siegerehrung Level 4

Anna-Maria MANOLAKAS

 

 

     
 

Siegerehrung SO-Paarlauf

Nora SCHWARZ und
Erich STEPANEK

 

     
 

 

 

 

 

Siegerehrung
Unified-Paarlauf

1. Dominik HUBER mit
    Corinna HUBER

2. Lidija KOVU mit
    Jacqueline BLAHA

3. Viktoria ULLMANN mit
    Sabine WACHUTKA

4. Mario HAMMER mit
    Silke WEINHOFER
   

 

 

 

 

Rachel Hofer Memorial

Am 19. Oktober 2019 ging es für unser Team. wie immer, mit einem großen Dr. Richard-Bus von unserem Treffpunkt bei der Eishalle Kagran zur Eishalle nach Linz. Nach einer sehr lustigen Busfahrt und einer kleinen Stärkung waren alle bereit für den großen Auftritt.
Für Claudia war es sogar der erste Wettbewerb seit ihrem Beginn. Auch Lidija startete zum ersten Mal mit ihrer neuen Unified-Partnerin Jacqueline, da Michaela ein Baby erwartet und nicht mehr trainieren kann. Alle haben ihr Bestes gegeben und der Lohn war eine ausgiebige Beute an Medaillen und Pokalen. Dann fuhren alle erschöpft, aber zufrieden, zurück nach Wien.

 

Finlandia Trophy 2019

vom 09.-12.Oktober 2019 gab es eine Weltpremiere im Eiskunstlaufen. Zum ersten Mal haben die ISU (International Skating Union) und SOI (Special-Olympics International) kooperiert und im Rahmen der Finlandia Trophy, einer ISU Challlenge, auch einen Bewerb für SO-Läufer abgehalten. Aus Österreich wurden dazu 2 Damen eingeladen. Anna Manolakas war wieder einmal die einzige Läuferin im Level 4, während sich Viktoria Ullmann im Level 2 in einem starken Feld bewähren musste  -  wie man auf den Fotos der Siegerehrungen sieht.

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es ein Seminar für Preisrichter, wo sie lernten, worauf sie beim Werten von SO-Läufern speziell achten müssen, weil ab jetzt auch bei den SO-Bewerben immer mit der ISU-Software gearbeitet wird.

Dieser Event war bestens organisiert und es gab für uns genug Zeit, um bei Teilen des Hauptbewerbes  zuschauen zu können. Es ist schon sehr beeindruckend, die sportlichen Leistungen bei so einer hochkarätigen Veranstaltung mit zu erleben.

Wir sahen auch das Kurzprogramm der Paare und konnten uns dann noch kurz mit dem Österr. Meisterpaar, Miriam Ziegler und Severin Kiefer, unterhalten und ihnen Glück für die Kür wünschen.

SOÖ-Meisterschaft 2019

Speccial-Olympics-Österreich hat unseren Verein mit der Durchführung seiner ersten Meisterschaften im Eiskunstlaufen, Paarlaufen und Synchron-Eislaufen betraut.
Wir hatten in Kagran die Halle 3 gemietet, die Sanität bestellt, die Preisrichter eingeladen und Mitarbeiter eingeteilt. Am 31. März 2019 um 14:15 Uhr war es soweit!

Am Start waren 15 Einzelläufer (10 Damen + 5 Herren), 1 SO-Paarlauf-Paar, 3 Unified-Paare und 1 Unified- SYS-Team bestehend aus 12 Personen (davon 4 U-Partner).
Die meisten Starter kamen aus Wien; aus Linz kam Dana Stiftinger und aus Tirol Dominik Huber mit seiner Schwester Corinna. Die Kainbacher konnten aus Termingründen leider nicht teilnehmen  -  und sonst gibt es in Österreich ja niemanden.

Hier ist nun die Liste der SOÖ-Meister 2019:
SOÖ-Junioren-Meisterin (L1):   Dana Stiftinger, Linz
SOÖ-Meisterin Level 1:   Hartmann Brigitte, Wien
SOÖ-Meister Level 1:      Schaden Philipp, Wien
SOÖ-Meisterin Level 2:   Kovu Lidija, Wien
SOÖ-Meister Level 2:     Dominik Huber, Tirol
Meisterin Level 4  -  und somit
Österr. SO-Staatsmeisterin:  Manolakas Anna-Maria, Wien
SOÖ-Paarlauf-Meister Level 1:  Nora Schwarz / Erich Stepanek
SOÖ-U-Paarlauf-Meister Level 1:  Dominik Huber / Corinna Huber
SOÖ-U-SYS-Meister Level1:  Vienna Butterflies

Alle Teilnehmer haben sich redlich bemüht, ihr Bestes zu geben. Bei der Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde. die ersten Drei bekamen Medaillen und die Meister erhielten Pokale.

Die Firma Dräxler spendierte köstliche Zotter-Schokolade für alle und von unserem Hauptsponsor, dem Kulturverein Floridus, bekam im Kiss and Cry jeder Läufer eine wunderscbhöne Rose. Als krönenden Abschluss gab es ein Abendessen im neuen Lokal am Fuße des Donauturmes, zu dem vom Büro des Bürgermeisters eingeladen wurde. Es war eine gelungene Veranstaltung, die alle Teilnehmer sehr genossen haben!

 

 

 

 

 

Siegerehrung  JUNIOREN, Level 1

1. Platz: Dana Stiftinger, OÖ

2. Platz: Teresa Ehm, Wien

3. Platz: Kiara Schnitt, Wien

 

 

 

Siegerehrung Level 1, Herren

1. Pl.: Philipp Schaden, Wien

2. Pl.: Konrad Rauch, Wien

3. Pl.: Heribert Schwarz, Wien

     
 

Siegerehrung Level 1, Damen

1. Pl.: Brigitte Hartmann, Wien

2. Pl.: Simone Doneus, Wien

3. Pl.: Julia Held, Wien

4. Pl.: Susanne Koller, Wien

   

Siegerehrung Level 2, Herren

1. Pl.: Dominik Huber, Tirol

2. Pl.: Karlo Divic, Wien

     
 

Siegerehrung Level 2, Damen

1. Pl.: Lidija Kovu, Wien

2. Pl.: Viktoria Ullmann,
         Wien

     
 

Siegerehrung Level 4
(höchster Level in Österreich)

1. Platz  und somit

Österreichische
SO-Staatsmeisterin

Anna-Maria Manolakas

     
 

Siegerehrung SO-Paarlauf, Level 1

 

1. Platz:  Nora Schwarz
                 mit
             Erich Stepanek

 

     
 

Siegerehrung
Unified-Paarlauf, Level 1

1. Pl: Dominik Huber mit
        Corinna Huber

2. Pl.: Lidija Kovu mit
         Michaela
         Schrattenthaler

3. Pl.: Viktoria Ullmann mit
         Sabine Wachutka

 

 

 

 

 

Kontakt

Die Eislauffavoriten, Special Team
Stegmayergasse 14
1120 Wien

E-mail: special.eislauf@aon.at

 

Eislaufen
Elisabeth Sieber
+43-(0)664-7869635

Tanzen
Maria Ullmann
+43-(0)676-7217146